Die Bildungsberatung Steiermark geht neue Wege

Durch den Abschluss des vom Europäischen Sozialfonds (ESF), Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und Land Steiermark geförderten Projekt der Bildungs- und Berufsberatung werden sich die Angebote im Juli 2019 verändern.

Was bleibt gleich?

Alle Angebote stehen Ihnen weiterhin kostenlos und unverbindlich zur Verfügung.

Bei konkreten Fragen zu Bildung und Beruf, können Sie weiterhin das steirische Bildungstelefon unter der Nummer 0800 / 215 430 sowie die E-Mail-Adresse bildungsinformation@eb-stmk.at nützen.

Für Orientierung und Informationen zu Aus- und Weiterbildungen schauen Sie auf die neue Steirische Weiterbildungsdatenbank unter Angebote (vormals weiterbildung.steiermark.at). Hier finden Sie zahlreiche Bildungsangebote der steirischen Erwachsenenbildung.

In Graz gibt es weiterhin die Möglichkeit der persönlichen Beratung – gemeinsam angeboten von Arbeiterkammer Steiermark und dem Bildungsnetzwerk.

Gruppenberatungen und das bewährte Format der Kompetenz und Beratung wird weiterhin auf Anfrage möglich sein.

Was hat sich geändert?

Mit Juli 2019 endet die mobile Vor-Ort-Beratung des Bildungsnetzwerks Steiermark in den steirischen Infostellen. Um in den Regionen dennoch Bildungsberatung zur Verfügung zu stellen, plant die Arbeiterkammer Steiermark, ab Herbst an den bereits auch bisher betreuten AK-Außenstellen dieses Service anzubieten. (Leibnitz, Liezen, Feldbach, Voitsberg und Deutschlandsberg)

Durch das ESF-Projektende kann auch die langjährige Partnerschaft mit ISOP und Zebra im Sinne der Beratung im Netzwerk derzeit nicht weitergeführt werden. Wir möchten uns hier nochmal für die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit bedanken!

Wir wünschen Ihnen Freude am Lernen und weiterhin viel Erfolg bei Ihren Aus- und Weiterbildungen!

Ihr Team der Bildungsberatung Steiermark